» Acht Tore im Spiel gegen Hermannstein
U16-Juniorinnen: Acht Tore im Spiel gegen Hermannstein
04.04.
2014
Die U 16 Juniorinnen kommen nicht über ein Unentschieden hinaus

 

Für die Saison 2013/2014 war es die dritte Begegnung der beiden Mannschaften. In den vorangegangen Partien schaffte man immer nur ein Unentschieden, sodass man sich diesmal das Ziel setzte die drei Punkte gegen Hermannstein zu holen.

So entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie.

Bereits in den ersten Minuten des Spiels gelang es Hermannstein gefährlich vor das Tor der JSG zu kommen, doch die Chancen konnten vereitelt werden. Die JSG fand nun besser ins Spiel und so gelang es Laura Erner in der 23 Minuten durch eine Vorlage von Johanna Schmidt das 1:0 zu erzielen. Diese Führung baute die gleiche Spielerin nur 3 Minuten später durch einen Alleingang auf 2:0 aus. Doch der Gegner lies sich nicht durch die Führung beeindrucken. In einer unachtsamen Phase der JSG-Mädels gelang es Ayse Kerim innerhalb einer Minute zwei Treffer zu erzielen zum 2:2, dass auch der Halbzeitstand war.

Nach der Pause legte Hermannstein einen Blitzstart hin. In der 42 Minute durch Merve Ciraci  und in der 43 Minute durch Ayse Kerim schossen sich Hermannstein mit 2:4 in Führung.

Nun zeigten die JSG-Mädels Kampfgeist. Der Anschlusstreffer fiel in der 49 Minuten durch Laura Erner. Der Wille zum Ausgleich war da, doch Hermannstein hielt gut dagegen. Doch in der 53 Minute erzielte Anna Waldschmidt, nach einer Flanke von Johanna Schmidt den Ausgleichstreffer.

Es entwickelte sich weiterhin eine packende Partie. Beide Mannschaften hatten Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. So blieb es bei einem gerechtfertigtem 4:4.

 

 

Von: Franziska Becker