» Big-Points trotz Unterzahl
2. Mannschaft: Big-Points trotz Unterzahl
30.10.
2017
Buschi fliegt, vier Andere treffen

Der SV Niederscheld konnte auch eine 55-minütige Überzahl gegen Eschenburgs Reserve nicht nutzen, um zu punkten. Zu Beginn brachte Valentin Bohlender die Gäste mit einem 20-Meter-Schuss 1:0 (18.) in Führung. Nur eine Minute später schlug Niederscheld durch einen Kopfball von Christian Baal zum 1:1 zurück. Unhaltbar war dann das 2:1 für die SGE-Zweite, Bastian Reiprich donnerte das Leder aus 25 Metern ins „Fritzchen“. Als Eschenburgs Janik Busch dann in der 35. Minute die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit sah, hoffte Niederscheld auf die Aufholjagd. Allerdings blieben die Gastgeber offensiv harmlos. Dies bestrafte Alexander Strutschkow (58.) mit dem Eschenburger 3:1 nach einem Freistoß. Als Dario Strazzeri (75.) nach schönem Zusammenspiel mit Marko Ebert für den erneuten Anschluss (2:3, 75.) sorgte, keimte im Niederschelder Lager Hoffnung auf. Die machte Kaan Bulut in der Schlussminute mit einem verwandelten Foulelfmeter zunichte. „Wir haben es nicht geschafft, aus der Überzahl Profit zu schlagen“, ärgerte sich SVN-Sprecher Sascha Paul.

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Spielstenogramm auf FuPa

Von: Dill-Zeitung