» 5:0-Sieg im Derby gegen den VfL
1. Mannschaft: 5:0-Sieg im Derby gegen den VfL
12.08.
2017
2 Spiele, 6 Punkte, 6:0 Tore! Was geht in Büblingshausen?

Auf dem Kunstrasenfeld in Eibelshausen war Eschenburg in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Fellerdilln setzte auf eine Kontertaktik, doch das zahlte sich angesichts des 0:2-Pausenstandes nicht aus.

Nachdem der Eschenburger Daniel Klingelhöfer (5.) die erste Großchance vergeben hatte, vollstreckten Lukas Schwehn (28.), der nach einem Eckball am langen Pfosten stand, und Ole Eckhardt (34.) auf Steilpass von Daniel Klingelhöfer. Fellerdilln drängte noch vor dem Seitenwechsel auf ein Tor. Ein 30-Meter-Freistoß von Wim Verkerk (42.), den Torwart Pascal Theiß übers Tor faustete, brachte ebenso wenig ein wie die wohl beste Gäste-Chance, die Emre Cesmeli für Faruk Bulutlar (45. + 2.) herausspielte.

Auch nach dem Seitenwechsel schoss Eschenburg die Tore, während Fellerdilln höchstens „nah dran“ an einem Torerfolg war. Yannic Koch (69.) verwandelte nach einem Pass in die Tiefe eiskalt gegen Torwart Tim Marvin Benner. Für Eschenburgs Spielausschussmitglied Simon Linder war das Spiel nach dieser Szene entschieden. Yannic Koch (77.) aus spitzem Winkel sowie Luca Metzler (90. + 2.), der den Ball nach einem Freistoß über die Linie drückte, sorgten für einen Sieg, der vielleicht um einen Treffer zu hoch ausgefallen ist. Fellerdilln bekam durch einen Distanzschuss von Christian Kretzer (71.) und durch einen Pfostentreffer von Dominik Häußer (80.) noch zwei gute Möglichkeiten, doch nach zwei Fünferpacks steht fest: Die Grün-Weißen haben noch nicht zu ihrem Spiel gefunden.

Fellerdilln ist einige Male nah an einem Torerfolg dran, holt sich aber seinen zweiten Fünferpack ab.

Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Details zum Spiel

Von: Dill-Post