» Derbysieg nach Koch-Kracher
1. Mannschaft: Derbysieg nach Koch-Kracher
07.08.
2017
Eschenburg lässt viele Chancen liegen und hat in Pascal Theiß einen sicheren Rückhalt

Beide Teams schenkten sich vor 300 Zuschauern nichts und spielten von Beginn an mit offenem Visier. Die Gastgeber kamen bereits nach vier Minuten durch Ardian Kameraj zur ersten Chance, doch SG-Torhüter Pascal Theiss behielt im Eins-gegen-eins die Nerven. Nur wenig später kamen auch die Gäste zum Zug: An einem Freistoß von Tobias Claes (7.) hatte Andreas Greb im SSV-Gehäuse noch die Finger dran. Der folgende Eckball brachte nichts ein.

Yannic Koch (21.) machte es wenig später besser und brachte mit einem platzierten Schuss seine Farben in Front. Minuten später stand Koch (34.) erneut im Mittelpunkt, als er nach einem Eckstoß das Leder an den Querbalken köpfte. Marius Holler (44.) war kurz vor dem Pausenpfiff noch am Ausgleich dran, doch dessen Volley wurde erneut von Theiss entschärft.

Auch nach dem Seitenwechsel ging der offene Schlagabtausch weiter, doch weder SGE-Angreifer Daniel Klingelhöfer (50.) noch SSV-Mittelfeldmann Devrim Cevik (59.) zeigten sich erfolgreich. In der Folge erhöhten die Platzherren den Druck und drängten auf das 1:1. Erneut tauchte Holler (60.) vor dem Gästetor auf, doch vergab aus aussichtsreicher Position. Auch der eingewechselte Arlind Zymeri (86.) zielte mit seinem Schuss zu genau und verpasste das SG-Gehäuse knapp.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails und Bilder vom Spiel

Von: Dill-Zeitung