» Die Kern-Elf unterliegt dem SSV Dillenburg
2. Mannschaft: Die Kern-Elf unterliegt dem SSV Dillenburg
20.08.
2017
Pfosten und vergebener Elfer verhindern Punkte für die SGE II

Dillenburgs Präsident Michael Schlingensiepen sprach von einem Arbeitssieg. Den entscheidenden Treffer erzielte Memis Kerman (26.). Schlingenspielen sprach von einem „Mordstor“ nach einem Schuss aus 20 Metern.

Dillenburg kam auf den größeren Ballbesitz, tat sich im Vergleich zum 5:2 über Guntersdorf oder zur ersten Halbzeit gegen Langenaubach schwer. Michael Schlingensiepen machte als Ursache des Übels aus: „Die Spieler hielten den Ball zu lange, der Gegner konnte immer wieder dazwischengehen.“ Nachdem Oguzhan Gökkaya (26. und 28.) zwei weitere Möglichkeiten vergeben hatte, meldete Eschenburg Ansprüche an: Johannes Evers (32.) traf Aluminium.

Die Gäste wagten sich in der zweiten Halbzeit weiter vor, verpassten auch ihre zweite große Möglichkeit: Dominic Becker (54.) scheiterte mit einem Foulelfmeter an Keeper Deniz Alici. Der Dillenburger Torhüter war zuvor mit Marcel Klingelhöfer zusammengeprallt. Der Eschenburger kam mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

Von: Dill-Zeitung